Immobilienpreise Berlin Charlottenburg Wilmersdorf Schloss Charlottenburg

Immobilienpreise in und der Bezirk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Wie an anderer Stelle erläutert, werden auf den Internetseiten des Gutachterausschuss Berlin die Kaufpreise dargestellt, zu denen im gewählten Zeitraum Immobilien tatsächlich beim Notar beurkundet worden sind.

Um Ihnen eine Übersicht und ein Gefühl über die aktuellen Immobilienkaufpreise in den einzelnen Berliner Bezirken zu geben, haben wir die durchschnittlich gezahlten Kaufpreise pro m² abgefragt. Diese haben wir hier übersichtlich aufbereitet. Die, von uns gewählten, Kriterien lauteten:

  • Altbauwohnung mit Baujahr zwischen 1895 und 1918
  • 1 oder 2 Zimmer
  • Größe von 50 m² (+/- 25%)
  • bezugsfrei
  • alle Ortsteile und Wohnlagen im jeweiligen Bezirk

Der Bezirk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Charlottenburg-Wilmersdorf ist der vierte der zwölf Berliner Bezirke mit ca. 342.000 Einwohnern Mitte 2019, und gilt seit jeher als gut bürgerlich.

In diesem Bezirk liegen viele interessante und bekannte Punkte und Sehenswürdigkeiten in Berlin. So zum Beispiel der Kurfürstendamm, das Olympiastation, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und das Schloss Charlottenburg, das dem selbigen Ortsteil einmal seinen Namen gab. Auch findet sich hier das “Zentrum West” rund um den Zoologischen Garten und das Messegelände mit Funkturm. Seit der Verwaltungsreform 2001 besteht dieser Bezirk insgesamt aus den Ortsteilen Charlottenburg, Wilmersdorf, Schmargendorf, Grunewald, Westend, Charlottenburg-Nord und Halensee. Bedingt durch die genannten Orte bewegen sich die Kaufpreise für Wohneigentum und Immobilien hier in höheren Bereichen, was nicht zuletzt exklusiven Lagen wie dem Grunewald oder dem Ku’Damm geschuldet ist.

Auch wird in den nächsten Jahren baulich einiges im Bezirk geschehen.

So wird seit längerem überlegt, was in der Umgebung des Kreuzbahnhofes Westkreuz passieren soll. Bleiben Grünflächen und Kleingärten erhalten? Werden doch Wohnimmobilien gebaut? Wann kommt der zweite Zugang zum Bahnhof, der eigentlich 2020 fertiggestellt werden sollte?

Und dann, werte Autofahrer, können wir uns ab 2023 schon mal auf weitere Verzögerungen am Dreieck Funkturm einstellen. Dieses soll dann komplett umgebaut werden, um zum einen den immer weiter wachsenden Verkehr aufnehmen zu können. Zum anderen müssen Straßen und Brücken dringend erneuert werden. Dass das ganze Vorhaben ca. sieben Jahre dauern soll klingt etwas erschreckend, aber nachvollziehbar, da es bei laufendem Verkehr passieren wird. Mehr Informationen zu dem Vorhaben finden Sie hier.

Die Immobilienpreise in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Vergangene Kaufpreise Berlin Sep 2018 2019 2020 Bj 1895 - 1918 Gutachter
Veränderung Immobilienkaufpreise Berlin (ein Klick vergrößert die Grafik)

Während der blaue Balken den durchschnittlichen Immobilienkaufpreis pro m² zwischen 2018 und 2019 angibt, zeigt der orange Balken den Wert für die Jahre 2019 bis 2020.

Trotz der zuvor genannten Punkte hätte man es auf den ersten Blick vielleicht nicht vermutet, aber tatsächlich ist der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf nicht der teuerste was die Immobilienkaufpreise pro m² angeht. Und das trotz eben begehrter Lagen wie Grunewald, Ku’Damm oder Schmargendorf.

Wie Sie sehen lag der durchschnittliche Verkaufspreis einer Eigentumswohnung 2019 bei ca. 4.400 Euro, und lag dann 2020 bereits bei ca. 5.163 Euro. Das liegt natürlich an der beliebten Innenstadtlage, zum anderen ist der Raum für Neubau, vor allem im Vergleich zum dünner besiedelten Spandau, begrenzt.

Man darf gespannt sein, wie sich diese Lage in den nächsten zehn Jahren entwickelt. Wir schauen nochmal darauf, wenn 2030 planmäßig das Dreieck Funkturm fertiggestellt ist. Drücken wir die Daumen.

Zusammenfassung

Wie Sie sehen, ist nach wie vor Bewegung im Immobilienmarkt in Wilmersdorf und Charlottenburg. Trotz einiger aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen wird die Anlage in eine Immobilie stets eine gefragte Anlageform bleiben, egal ob zur Eigennutzung oder Kapitalanlage. Und diese wird, zu einem attraktiven Marktpreis, immer ihre Kunden finden.

Nutzen Sie die aktuell hohen Verkaufspreise in Berlin. Hier können Sie uns unkompliziert Ihre Immobiliendaten übermitteln. Gerne erstellen wir eine kostenlose Immobilienbewertung, und bieten ihr Objekt in Berlin-Charlottenburg oder Wilmersdorf unseren Interessenten an.