Immobilienpreise Berlin Mitte Skyline Berlin

Immobilienpreise in und der Bezirk Berlin-Mitte

Wie an anderer Stelle erläutert, werden auf den Internetseiten des Gutachterausschuss Berlin die Kaufpreise dargestellt, zu denen im gewählten Zeitraum Immobilien tatsächlich beim Notar beurkundet worden sind.

Um Ihnen eine Übersicht und ein Gefühl über die aktuellen Immobilienkaufpreise in den einzelnen Berliner Bezirken zu geben, haben wir die durchschnittlich gezahlten Kaufpreise pro m² abgefragt. Diese haben wir dann hier übersichtlich aufbereitet. Die, von uns gewählten, Kriterien lauteten:

  • Altbauwohnung mit Baujahr zwischen 1895 und 1918
  • 1 oder 2 Zimmer
  • Größe von 50 m² (+/- 25%)
  • bezugsfrei
  • alle Ortsteile und Wohnlagen im jeweiligen Bezirk

Der Bezirk Berlin-Mitte

Mitte ist praktisch die Wiege der Hauptstadt, von hier aus breitete sich die Stadt seit 1237 aus. Wenn man es jedoch ganz genau nehmen will, liegt der Ursprungspunkt der eigentlichen Doppelstadt (bestehend aus Berlin und Cölln) ungefähr im Bereich der Fischerinsel (Cölln) und des Nikolaiviertels (Berlin).

Wobei man bei der Sprachregelung auch beachten sollte, dass eingefleischte oder Wahl-Berliner, wenn sie denn von “Mitte” reden, eher den historischen Ortsteil als den Bezirk meinen. Dieser erste Verwaltungsbezirk Mitte hatte, Stand Juni 2019, ca. 384.000 Einwohner. Er besteht im einzelnen aus den Ortsteilen Mitte (wie erwähnt), Moabit, Wedding, Tiergarten, Hansaviertel und Gesundbrunnen. Seit der Verwaltungsreform im Jahre 2001 ist der Bezirk einer von zweien (neben Friedrichshain-Kreuzberg), die aus Teilen des ehemaligen Ost- und West-Berlin bestehen.

Daneben hat er den zweitjüngsten Altersdurchschnitt der Spreestadt, und beherbergt eine Vielzahl von Zweigstellen international tätiger Unternehmen. Globale Bekanntheit besteht außerdem durch zahlreiche kulturelle Institutionen und aufgrund seiner Stellung als Gründerzentrum.

Interessanterweise haben einige der heutigen Touristenattraktionen in Mitte nach wie vor eine wichtige Rolle im Tagesgeschehen der Hauptstadt. Sei es der Reichstag (bundesdeutsches Parlament), das Schloss Bellevue (Sitz des Bundespräsidenten) oder der Berliner Senat im Roten Rathaus. Andere bekannte Punkte in Mitte sind der Alexanderplatz, die Friedrichstraße, der Gendarmenmarkt oder der Hackesche Markt. Nicht zu vergessen das Nikolaiviertel, der Potsdamer Platz, die Straße des 17. Juni, Unter den Linden, der Hauptbahnhof sowie der Tiergarten.

Die Immobilienpreise in Berlin-Mitte

Vergangene Kaufpreise Berlin Sep 2018 2019 2020 Bj 1895 - 1918 Gutachter
Veränderung Immobilienkaufpreise Berlin (ein Klick vergrößert die Grafik)

Während der blaue Balken den durchschnittlichen Immobilienkaufpreis pro m² zwischen 2018 und 2019 angibt, zeigt der orangene Balken den Wert für die Jahre 2019 bis 2020.

Einige der vormals genannten Punkte schlagen sich natürlich auf die durchschnittlichen Kaufpreise für Immobilien in Mitte nieder. Zum besseren Übersichtlichkeit macht es auch Sinn, dass die Kaufpreise hier nach Mitte als einzelner Ortsteil und Mitte als Bezirk unterteilt sind.

Wie Sie sehen liegt der durchschnittliche Verkaufspreis einer Eigentumswohnung im Ortsteil Mitte, also dem historischen Kern der Stadt, bei ca. 5.700 Euro, wo er sich im gesamten Bezirk bei “nur” ca. 4.000 Euro befindet. Das liegt natürlich an der beliebten Innenstadtlage, zum anderen ist der Raum für Neubau, vor allem im Vergleich zum dünner besiedelten Gebieten, begrenzt beziehungsweise kaum vorhanden. Auch wenn sich die Kaufpreise gerade in Moabit oder Wedding in den letzten Jahren auch erhöht haben, ein Niveau wie in Mitte haben sie (noch) nicht erreicht.

Man darf gespannt sein, wie sich diese Lage in den nächsten zehn Jahren entwickelt. Es ist auf jeden Fall viel geplant, und da reden wir nicht nur von der Fertigstellung des Berliner Stadtschlosses, der U-Bahnlinie U55 bis zum Hauptbahnhof in Moabit und der baulichen Erweiterungen rund um dem Alexanderplatz.

Zusammenfassung

Wie Sie sehen, ist nach wie vor Bewegung im Immobilienmarkt in Mitte. Trotz einiger gesellschaftlicher Herausforderungen im Jahre 2020 wird die Anlage in eine Immobilie stets eine gefragte Anlageform bleiben, egal ob zur Eigennutzung oder Kapitalanlage. Und diese wird, zu einem attraktiven Marktpreis, immer ihre Kunden finden.

Nutzen Sie die aktuell hohen Verkaufspreise in Berlin. Hier können Sie uns unkompliziert Ihre Immobiliendaten übermitteln. Gerne erstellen wir eine kostenlose Immobilienbewertung, und bieten ihr Objekt in Berlin-Mitte unseren Interessenten an.